top of page
  • AutorenbildPIA

PIA beim Frauentagsempfang am 08.03.2024

08.04.2024

Zusammenschrift aus den Quellen: Hamburg Service und Landesfrauenrat Hamburg e.V. sowie Ergänzungen und Fotos von Mareike Tölke




Es waren rund 400 Gäste zum diesjährigen Senatsempfang anlässlich des Internationalen Frauentages im Hamburger Rathaus. Mit der Feierlichkeit würdigt der Senat das Engagement zahlreicher Organisationen, Verbände und privater Initiativen für die Gleichstellung der Geschlechter. „Frauen haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten viel erreicht – auch dank einer starken Frauenbewegung. Dennoch ist der Internationale Frauentag wichtiger denn je, denn wir erleben in vielen Fragen eine Rolle rückwärts. Zum Beispiel einen wiedererstarkenden Nationalismus und offen propagierte Frauenfeindlichkeit. Dabei ist Gleichstellung auch in Deutschland noch längst nicht erreicht, weder in Führungsetagen noch in unseren Parlamenten. In diesem Jahr stand vorallem der Landesfrauenrat im Rampenlicht, im Zuge zum 75-jährigen Jubiläums. Ein vielseitiges Festprogramm von Wort- und Filmbeiträgen aus dem Vorstand vom LFR, beleuchtete die Geschichte des Vereins und seine Bedeutung für Hamburg. Auch themenbezogene Projekte des Landesfrauenrats wurden vorgestellt, so zum Beispiel zur Situation von Migrantinnen in Beruf und Familie, zu Gewalt gegen Frauen und zur gleichberechtigten Sorgearbeit sowie der geschlechtersensiblen Sprache. Angela Fechner nahm in ihrer Festrede diese Ehrung dankbar im Namen aller engagierten Frauen in der Geschichte des Landesfrauenrats an – immer mit einem Blick nach vorne, denn die Ziele der Gleichstellung in Hamburg sind noch nicht erreicht. Auch PIA als Verein ist Mitglied im LFR.  

Wir vom PIA Women in Architecture e.V. waren im Rathaus vertreten um ein Statement zu setzen:



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page